CLICKDOC Logo
background

Ursachen einer Schlafstörung

Sehr häufig sind individuelle Sorgen und Stress die Ursache von Schlafstörungen und lassen uns nachts nicht zur Ruhe kommen.

Weitere Faktoren, die unsere Nachtruhe stören können, sind z. B.:

  • Körperliche Beschwerden und Schmerzen
  • Nächtlicher Harndrang
  • Hitzewallungen
  • Nächtliche Atemstillstände (Schlafapnoe)
  • Zähneknirschen
  • Alkohol, Koffein und Drogen
  • Schichtarbeit
  • Lärm

Einige dieser Ursachen können jedoch vermieden bzw. abgestellt werden. So lässt sich anhaltender Lärm, z. B. aufgrund eines schnarchenden Partners, mit möglichst komfortablen Ohrstöpseln gut ausschalten. Und auch wenn sich nach dem Genuss von Alkohol das Gefühl einstellt, besser einschlafen zu können, ist Schlaf nach Alkoholkonsum meist weniger erholsam.

Lesen Sie, was als nächstes kommt

Empfehlungen für Sie

Befördert