CLICKDOC Logo
background

Wie wird Migräne in der Regel behandelt

Migräne ist zwar nicht heilbar, doch in den meisten Fällen kann sie erfolgreich behandelt werden. Eine Migräne wird vom Arzt durch ein ausführliches Gespräch gefolgt von einer körperlichen Untersuchung diagnostiziert.

 

Behandlung

Migräne ist zwar nicht heilbar, doch in den meisten Fällen kann sie erfolgreich behandelt werden. Eine Akutbehandlung mit Schmerzmitteln soll während einer Migräneattacke den Schmerz verringern. Da die Lebensführung die Häufigkeit und Schwere der Attacken stark beeinflussen kann, ist in den meisten Fällen eine Kombination aus medikamentöser und verhaltenstherapeutischer Behandlung besonders wirksam.

Auch ein Kopfschmerztagebuch Betroffenen dabei helfen, den Zusammenhang zwischen Migräneattacken und den persönlichen Triggern herauszufinden.

 

Zu häufige Nutzung von Schmerz oder Migränemittel

Werden Schmerz- oder Migränemittel Schmerzmitteln zu häufig eingenommen, kann dies sogenannten medikamenteninduzierten oder arzneimittelbedingten Kopfschmerz verursachen. Wenn Akutbehandlungen nicht wirken oder Migräneattacken mehr als drei Mal pro Monat auftreten, gibt es verschiedene Medikamente, die eine gewisse Wirksamkeit in der Vorbeugung von Migräneattacken zeigen. All diese Mittel haben ihre eigenen Nebenwirkungen und können mit anderen Medikamenten interagieren. Daher sollte die passende Therapie mit dem behandelnden Arzt abgesprochen und auf den Einzelfall zugeschnitten werden.

Unsere Apps