CLICKDOC Logo
background

Symptome von Zahnfleischentzündung

Zahnfleischentzündungen bleiben oft unentdeckt. Doch erst wenn die Zahnhälse frei liegen, klagen Patienten über Empfindlichkeiten und Schmerzen. Auch Rötungen und Schwellungen des Zahnfleisches deuten auf eine Entzündung hin.

Zahnfleischentzündungen bleiben oft unerkannt, weil Betroffene kaum Beschwerden haben. Treten Rötungen oder Schwellungen am Zahnfleischrand auf, deutet das auf eine Zahnfleischentzündung hin. Auch Mundgeruch oder ein metallischer Geschmack im Mund sind mögliche Symptome.

 

Gesundes Zahnfleisch blutet nicht. Fließt beim Zähneputzen Blut, ist das ein Warnsignal für eine Zahnfleischentzündung. Leider bleibt dieses Vorzeichen bei Rauchern oft aus, weil ihre Gefäße verengt sind.

 

Beobachten Sie eines der genannten Symptome, sollten Sie umgehend Ihren Zahnarzt oder Ihre Zahnärztin aufsuchen. In der Zahnarztpraxis wird das Zahnfleisch genau unter die Lupe genommen und gemessen, wie tief die Zahnfleischtaschen sind. Wird eine Zahnfleischentzündung entdeckt, kann eine geeignete Therapie eingeleitet werden, um Schlimmeres zu verhindern.

Empfehlungen für Sie

Befördert